19.04.2016

Inklusive Open Educational Resources – Wie frei verfügbare Bildungsmaterialien im Umgang mit Heterogenität helfen können

In der neu erschienenen Schweizerischen Zeitschrift für Heilpädagogik, (Nr. 4, April, 2016 Schwerpunkt: ICT und Sonderpädagogik, Seite 38-44) ist ein Artikel von mir zum Thema „Inklusive OER“ erschienen.
Ich darf ihn leider erst in einem Jahr auf die Webseite stellen, aber ich darf ihn als PDF zur Verfügung stellen. Also einfach kurz nachfragen. ;)

Hier noch die Überschriften:

  • Was sind Open Educational Resources?
  • Was sind Kernanliegen von OER?
  • Der gestiegene Differenzierungsbedarf
  • Inklusive OER – zentrales Kriterium Barrierefreiheit
  • Weitere Anforderungen an inklusive OER
    • Zieltransparenz für heterogene Schülergruppen
    • Vielfalt sichtbar machen
    • Die Individualisierungsfalle vermeiden
    • Tue Gutes und rede darüber – Metadaten berücksichtigen
  • Chancen inklusiver OER nutzen
  • Risiken reduzieren
    • Einflussnahme durch Dritte transparent gestalten
    • Datenschutz im Blick behalten
    • Lizenzchaos vermeiden
    • Wer soll das bezahlen?
  • Fazit

Kategorien